Bild oben: Das "Plenum" der "Kapika Waterfall Lodge" in Epupa, Namibia

ZVR: 1142182893

 

lädt ein

zur 

Forschungsreise mit Gesundheits- und Selbsthilfeworkshop

HEIMREISE  

NACH AFRIKA

3. BIS 26. OKTOBER 2022

 

Ein Reise zu Dir selbst!
Und in die liebenden Arme deiner Ahnen...

ANMELDESCHLUSS :

31. JULI  2022


LIEBE UND HEILUNG FÜR UNS ALLE!

 

“Manchmal muss man auch weit weggehen, um wieder nach Hause zu finden. Wir waren beide noch nie im Herzen Afrikas. Und trotzdem wissen wir tief in uns, dass jetzt die Zeit reif ist, diese Wege mit dir zusammen zu gehen!”

 



NAMIBIA!

Die Epupa Wasserfälle im Norden Namibias, an der Grenze zu Angola...

Im Grunde ist alles ganz einfach: wir wollen geliebt werden, und wir wollen lieben dürfen! 

 

Jeder Mensch gerät auf diesem Weg immer wieder auf eigene Irrwege, stößt auf Hindernisse, steht am Abgrund...

 

Jeder.

 

Sind wir einmal den Kinderschuhen entwachsen, können wir nur noch eins lernen: uns selber wirklich anzunehmen und zu lieben… und damit fängt es an, richtig spannend zu werden.

 

Wir werden auf dieser Reise durch die pochenden Adern Afrikas nicht nur erleben, wie wir unterwegs in unserer Gruppe Offenheit und Vertrauen voneinander lernen dürfen, wir werden auch in die Tiefe unserer Ahnensysteme hinabtauchen, unsere Gesundheit wieder in die eigene Hand nehmen, unsere Stimme erheben, und uns mit unserem innersten Lachen versöhnen!



UNSERE REISE

Zusammen mit max. 15 Personen setzt sich diese Reise zu gleichen Teilen aus “Unterwegs sein” und “Hier bleiben” zusammen. Eine 12-tägige Seminarphase wird umrahmt von zweimal 5 Tagen Reisezeit durch Nationalparks und an die Atlantikküste, wo wir uns der Natur, den Tieren und uns selbst nähern dürfen. Zu Lande und zu Wasser… vor allem aber von Herzen.

 

 

 

Ich setzte den Fuß in die Luft-

und sie trug.

 

HILDE DOMIN

 

 

 

 

 

 

23 Lebenstage Zeit. Für dich.

Dann. Bist du zurück, vielleicht ein gutes Stück gewachsen? 

Dir liebend zur Seite? 

Deine Seele wird den Klang Afrikas nicht vergessen…


In Windhoek angekommen, machen wir uns nach einer Übernachtung in der wunderschön malerisch gelegenen Mountain Lodge auf die Piste... mit zwei modernen Kleinbussen geht's über Otjiwarongo Richtung Etosha Nationalpark, wo wir zwei Tage unter den Tieren und Naturwundern verweilen, bis wir über Ondangwa weiterreisen nach Epupa, zur Kapika Waterfall Lodge, unserer Seminar-Oase an den wilden Epupa Wasserfällen, nahe der Nordgrenze Namibias...

Der Etosha Nationalpark, Namibia

DER WORKSHOP

Das 12-tägige Seminar könnte an keinem schöneren Ort stattfinden! Greg Eastman, inzwischen ein Freund und selbst in Südafrika geboren, Erbauer und Besitzer dieses Märchenortes, hat mit seinem Team für alles gesorgt: wir haben wundervolle Räume und Plätze für Gruppen- und Einzeltermine zur Verfügung, daneben genug Platz für die Seelenruhe, eine hochwertige Küche (auch vegetarisch) und schließlich herrliche Chalets für ein bis zwei Personen, damit für ungestörten Schlaf und Rückzug gesorgt ist...
Mehr Information findest Du auf der Website der Kapika Waterfall Lodge...

 

Wir treffen uns als Gruppe mehrfach am Tag: Austausch, Gruppenprozesse, Impulsreferate, musikalische oder szenische Herzerfahrungen und vieles mehr... dazwischen bleibt Zeit für Einzeltermine, Entspannung am Pool, Spaziergänge, Alleinsein oder Begegnung... 

Die "Kapika Waterfall Lodge" in Epupa, Namibia

Natürlich ist diese Reise nach Afrika auch eine Urlaubsreise, die sicher unvergessen bleibt, vor allem aber wird die gemeinsame Zeit in unserer Lodge ein Meilenstein auf Deinem inneren Weg, Deiner Reise zu Dir selbst sein. Und vielleicht hat Deine Seele schon lange von dieser Heimreise gewusst... 

Du wirst in diesen Tagen sowohl einzeln als auch in der Gruppe in Kontakt kommen mit:

 

Szenische Heilarbeit/ Familienaufstellungen

Innere Kind Arbeit

Rückführungen

Astrologie 

Seelenschreiben...


Auf unserer Rückreise kreuzen wir zunächst wieder den Etosha Nationalpark, bevor wir uns in Richtung namibischer Küste orientieren. Am und im Wasser des Atlantiks wird zwei Tage Zeit für Entspannung, Rückschau, Verarbeitung und Ausblick sein... Wir werden auf einer Bootsfahrt nach Walen Ausschau halten und am Abend zum Sonnenuntergang miteinander Essen und Trinken, bevor wir uns langsam auf unsere Rückreise nach Europa einstellen...


DEIN RUNDUM-PAKET

 

 

€ 4.800,-  

 

 

In diesem Preis enthalten ist die Workshopgebühr, die Jeeps, der Flug, alle Übernachtungen in der Kapika Waterfall Lodge inkl. Frühstück und Abendessen, sowie alle Übernachtungen in den Lodges unserer Rundreise inkl. Frühstück. 

 

Darüber hinausgehende Mahlzeiten, Lunchpakete und Getränke, sowie Eintrittspreise oder Schiffsrundfahrten sind individuell- und somit selbst zu bezahlen.


 ANMELDUNG


DEINE  BEGLEITER

OTTO PAUL ALTMANN

 

“Ich bin getrennt lebend und habe zwei erwachsene Kinder. Im Jahr 1961 wurde ich in Tann im Landkreis Rottal-Inn geboren und wuchs mit fünf Geschwistern auf einem Bauernhof auf.

Nach der Landwirtschaftslehre habe ich mehrere Tätigkeiten mit Begeisterung ausgeübt, doch zu meinem jetzigen Beruf brachte mich eine Knieverletzung, die ich mir vor einigen Jahren zuzog. Auf diesem Weg lernte ich den Beruf des Physiotherapeuten kennen, den ich 2002 nach dreijähriger Ausbildung mit Erfolg abschloss. Anschließend war ich 15 Jahre als Physiotherapeut in einer Klinik tätig.

 

Über zahlreiche Fortbildungen führte mich mein Weg weiter zum Upledger Institut, an dem ich seit 2005 in Craniosacraler und Viszeraler Therapie weitergebildet werde. So kam ich immer mehr in Richtung ganzheitlicher Therapie. Die SEE (Somato Emotionale Entspannung) weckte in mir das Interesse, Ursachen zu heilen und nicht nur am Symptom zu therapieren. Hierbei hilft mir auch die Schulung in Körperspuren bei Bernhard Voss an dessen Institut in Hamburg. Die Kombination von Gewebsreaktionen und inneren Bildern ist eine sehr sanfte und wirkungsvolle Therapie. Über diesen therapeutischen Weg kam ich zu mental healing…

 

Ich habe mich selbst mit dieser Methode (Seelenschreiben®) von chronischen Kreuz- und Nackenschmerzen befreit und erkannte, dass genau das mir zu meinem eigenen  Therapeutenglück noch gefehlt hatte!

Durch die intensive Ausbildung zum diplomierten Selbstheilungsbegleiter bei Clemens Kuby  erfuhr ich, dass jedes Symptom nur ein Hinweis der Seele ist: etwas (meist ein Konflikt) soll gelöst oder harmonisiert werden, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren! Um auch systemisch arbeiten zu können, machte ich eine weitere, dreijährige kombinierte Ausbildung bei der Diplom Psychologin Erika Schäfer im Therapiezentrum Eisenbuch. Dadurch sind die Systemische Aufstellungsarbeit (mit Playmobil Figuren) und die Regressionstherapie zu sehr wichtigen Teilen meiner therapeutischen Arbeit geworden."

MARTIN ZELS

 

"Ich bin 1967 im niederbayerischen Straubing geboren und lebe derzeit alleine in einem schönen, großen Wohnwagon an der Donau in Österreich. Und ich bin Vater einer erwachsenen Tochter, auf die ich unendlich stolz bin.

 

Das hier ist mein zweites Leben.

Ich hab auch noch ein erstes.

Da habe ich studiert. Musik. Das Leben. Mich. Euch. Das tue ich noch immer. Und ich bin noch immer dabei, mir Reime aller Art daraus zu machen.

Töne, Lieder, Geschichten, Bücher, Opern- und Theaterabende durften so durch meine Hände entstehen... und tun es weiter... ich habe ein Theater geleitet, mit großer Freude dirigiert und komponiert, so viel und so lange, bis mir ein neuer Weg vor die Füße fiel...

 

Mit Instrumenten, die man "sphärisch" nennen könnte, konzertiere ich nicht nur, sondern erzeuge auch heilende und herzerweckende Klänge, die tiefe seelische Prozesse anderer Menschen begleiten. Gong, Trommeln, Handpan/Hang, Glas. Für Meditationen, Yoga, Seelenreisen und Heilungen. 

In Gruppen arbeite ich sehr gerne mit dem Format "Tönen": Wir bringen Weingläser und unsere Stimmen achtsam und liebevoll zum Klingen. Bis wir uns finden. Und so verschwinden dürfen...

 

Seit über 30 Jahren arbeite ich mit der Astrologie.

Am liebsten in Verbindung mit Rückführungen und Familienaufstellungen. Zwei wunderbar wertvolle Instrumente, die mich Erika Schäfer in Eisenbuch zu spielen gelehrt hat. Dort lernte ich 2014 Otto Paul Altmann kennen, mit dem mich seither eine tiefbayerische, hochproduktive und herzwärmende Freundschaft verbindet.

In diesen Jahren, in meinem zweiten Leben, füge ich meine "schönen Künste", allen voran die Musik, auch das Schreiben, vor allem aber das Theater mit den neueren "heilenden Künsten" zusammen. So ergeben sich z.B. aus dem Familienstellen und meiner szenischen Experimentierlust wunderbare Wege, um alte Wunden sichtbar zu machen und mit allen Sinnen und Kräften zu heilen. Wo ich nicht weiter weiß, da steht Otto neben mir. Und natürlich helfen die Geister und alle Himmel mit, wo sie nur können...

 

Ich freue mich auf jede Begegnung! 

Denn nichts auf der Welt passiert ohne Sinn. 

Nichts ist ohne sein Gegenteil wahr.

Wir sind gerne für deine Fragen da:

martin zels